powered with by HRM Institute

Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
SHARE
  • Programm

    13. April 2023 - Tanzwerk 101, Zürich

Digital Competency - Was machen wir, was machen andere?

Das Thema Kompetenzen ist hochaktuell. Es wird intensiv über "Future Skills", "Digital Skills" und Kompetenzenmanagement gesprochen, debattiert und experimentiert. 

Unternehmen fragen sich: «Welche Kompetenzen brauchen wir in Zukunft und wie kommen wir dazu?».

Mitarbeitende fragen sich: «Welche Aus- und Weiterbildungen brauche ich, damit ich meinen aktuellen Job bewältigen kann oder attraktiv für einen neuen Arbeitgeber bin?» 

Dutzende von Kompetenz-Studien, Modellen und Konferenzen beschäftigen sich mit diesen Fragestellungen.

Die Unternehmen müssen das Thema Kompetenzenmanagement im eigenen Unternehmen konkret starten und verankern und es als Teil eines organisationalen Lernprozesses  verstehen. 

Ist das Thema Kompetenzenmanagement Teil des organisationalen Lernens, dann werden in regelmässigen kollaborativen Reflexionsphasen  eventuelle Schwachstellen identifiziert und neuer Kompetenzenbedarf entdeckt. Diese Erkenntnisse fliessen dann wiederum in die nächste Version des eigenen Kompetenzenmodelles ein.

Das heisst: ein Kompetenzenmodell und die dort zusammengestellten Kompetenzen («Future Skills», "Digital Skills") müssen zu Beginn weder vollständig noch genau die richtigen sein. Eingebettet in einen organisationalen Lernprozess haben sie eine «selbstkorrigierende Wirkung» und verbessern sich über die Jahre quasi «von selber». 

 

Die Learning Innovation Conference 2023 leuchtet diesen Themenkomplex mit 6 richtungsweisenden Leitfragen aus.

 

Leitfragen

1. Was versteht man unter Digital Competency (Digitale Kompetenzen)? -- Definition

2. Welche digitalen und nicht-digitalen Kompetenzen sind in Unternehmen und Organisationen erforderlich? -- Kompetenzenmodell

3. Welche technologischen Möglichkeiten gibt es für Kompetenzenmessung und darauf abgestimmte Bildungsmassnahmen? -- Tools, Systeme, Technologien

4. Wer ist für das Kompetenzmanagement in einem Unternehmen oder einer Organisation verantwortlich? -- Strategie / Führung

5. Welche Kompetenzanforderungen haben verschiedene Generationen und Anspruchsgruppen? -- Demographien, Generationen, Diversität

6. Welche Entwicklungen kommen auf Unternehmen und Organisationen zu? — Zukunft

 

Die Learning Innovation Conference 2023 richtet sich an Führungskräfte und Bildungsfachleute aus Unternehmen, Verwaltungen und Bildungsinstitutionen, die für die Kompetenzentwicklung auf den Ebenen Strategie, Methoden und Technologien zuständig sind.

Main Stream
13.04.2023
13:30 - 14:15
save the date
13. April 2023 - Tanzwerk 101, Zürich
  • Dominique  Meldau

    Dominique Meldau

    E-Learning Expert Digital Education

    FFHS - Fernfachhochschule Schweiz

Main Stream
13.04.2023
13:30 - 14:15
save the date

Die Schweiz als globale Drehscheibe für das Metaverse?

Das Metaverse gewinnt zunehmend an wirtschaftlicher Bedeutung und Tech-Giganten wie der ehemalige Facebook-Konzern Meta investieren Milliarden. Doch was genau ist das Metaverse und welche Chancen bietet es Unternehmen? Im Kern geht es darum, dass Menschen sich mithilfe ihrer Avatare neue virtuelle Welten aufbauen und somit innovative Möglichkeiten für die Interaktion und Kommunikation schaffen. Dabei nutzen sie ein breites Spektrum von Spitzenentwicklungen in der Technologie - allen voran Blockchain und Krypto. Wir gehen der Frage nach, welche zentrale Rolle die Schweiz beim Aufbau der nächsten Dimension des Internets spielt.

Dominique Meldau

Dominique Meldau ist E-Learning Experte im Departement E-Didaktik an der FFHS und Dozent an verschiedenen Höheren Fachschulen. Er forscht zu den psychologischen Auswirkungen virtueller Identitäten und der Kompetenzentwicklung in Avatar-basierten 3D-Szenarien.

 

Dominique Meldau

E-Learning Expert Digital Education

FFHS - Fernfachhochschule Schweiz

We our Partner

Collaboration DesignHRM.chSwisscomSwisslifeMiducaSIX Payment Services